Olivenöl Tipps

TIPPS

Lagern
- Hitze, Licht und Sauerstoff schaden dem Öl. Lagern Sie es kühl, dunkel und verschlossen. Frisch gepresst schmeckt Olivenöl am besten.

Kühlen - Sie können unser extra natives Olivenöl auch im Kühlschrank aufbewahren, insbesondere angebrochene Flaschen. Es flockt dann zwar aus, die Qualität leidet jedoch nicht darunter. Das verursacht zwar keinen Qualitätsverlust, aber Sie sollten es bei Zimmertemperatur erst wieder klar werden lassen, bevor Sie es verwenden.

Kochen - Olivenöl eignet sich gut zum Braten, Dünsten und Schmoren. Sie können damit auch frittieren - die Temperatur sollte 180 Grad Celsius allerdings nicht überschreiten. Aufgrund seiner natürlichen Antioxydantien sind Olivenöle hitzestabiler als die meisten anderen Öle.

Beim Erwärmen/Erhitzen von extra nativem Olivenöl entsteht natürlicher Dampf, in dem sich die natürlichen Geschmacksstoffe, je nach Intensität der Fruchtigkeit, noch intensiver entfalten.

Zum Würzen, Marinieren und in Salatsaucen sollte Olivenöl immer Zimmertemperatur haben, da es sich dann am schnellsten mit den anderen Zutaten verbindet.

Gesundheit: Olivenöl hat 9 kcal. pro Gramm und enthält neben seinem hohen Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren (bis zu 80%) praktisch kein Cholesterin, dafür aber 12 mg des wichtigen Vitamins E pro 100 Gramm.

Achten Sie auf das Mindesthaltbarkeitsdatum.
Das Mindesthaltbarkeitsdatum auf dem Etikett gibt genaue Auskunft. Evtl. Haltbarkeitsdaten dienen dem Schutz des Verbrauchers.


Ihr Kretanatura Team


(C) 2010 KretaNatura, Daimlerstrasse 30, 41352 Korschenbroich - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken